Verpackung

Röstkaffee ist ein sehr empfindliches Produkt: Sauerstoff und in geringerem Maße auch Licht sind die größten Feinde der gerösteten Bohnen. Schon unmittelbar nach dem Rösten verlieren die Bohnen an Aroma. Für den Vorrat eignet sich vakuumierter Kaffee, gemahlen oder ganze Bohnen, der möglichst kühl gelagert wird. Temperaturen über 20° Celsius beeinträchtigen die Qualität. Bei uns werden alle Kaffees in Aromaschutzfolie vakuum-verpackt. Da der Röstkaffee bis zu dem Achtfachen seines Volumens an Gas entwickeln kann (wenn er röstfrisch verpackt wird), enthalten unsere Packungen ein Aromaschutzventil, damit das „Kaffeegas“ etwas entweichen kann, ansonsten würden die Packungen zerplatzen. Die Packungen werden nach einiger Zeit weich, da der Kaffee in seinem Gas weiterlagert und vorher nicht abgelagert wurde bzw. mit Stickstoff begast wurde (das würde die „Kaffeegasentwicklung“ stoppen). Viele ansonsten flüchtige Aromen bleiben so in der Packung erhalten, die hochwertige Qualität kann so über längere Zeit gewährleistet werden!